Image Alt

Orgelkonzert & Vortrag von ICOMOS

Instrument des Jahres 2021

Die Orgel

Das Jahr 2021 steht bundesweit im Zeichen der Orgel. Die Landesmusikräte zahlreicher Bundesländer haben die Orgel zum „Instrument des Jahres 2021“ gekürt. Die Orgelstadt Hamburg, mit über 300 Orgeln aller Größen und Epochen eine der führenden Orgelstädte der Welt, verfügt über eine einzigartig hohe Dichte an Spitzenorgeln, gebaut in einer großen stilistischen Vielfalt.

Von der UNESCO wurde der Orgelbau und das Orgelspiel 2017 in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. ICOMOS, der Internationale Rat für Denkmalpflege sowie die Hauptkirche St. Katharinen, die Welterbekoordination Hamburg und Orgelstadt Hamburg e.V. nehmen das zum Anlass, Welterbestätten und Immaterielles Kulturerbe am Welterbetag 6. Juni zu verbinden.

St. Katharinen, in der Nachbarschaft der Welterbestätte Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus, besitzt mit der 2009-13 durch die niederländische Firma Flentrop rekonstruierten großen Orgel wieder ein Instrument aus der Zeit vor Arp Schnitger.

 

Die Orgel in der Hauptkirche St. Katharinen © ICOMOS

 

Kirchenmusikdirektor Andreas Fischer wird die Möglichkeiten der Orgel vorführen; Jurn Buisman, der Direktor des Geelvink Musik Museums (Niederlande) berichtet in seinem Vortrag über die Erhaltung und Pflege historischer Tasteninstrumente.

 

Dauer: 120 Minuten inkl. 30 Minuten Pause


 

Programm:

17:00   Hauptkirche St. Katharinen:

Johann Adam Reincken (1623-1722): Holländische Nachtigall (Thema & Variatio)

Kirchenmusikdirektor Andreas Fischer an der Großen Orgel St. Katharinen

 

Begrüßung:     Frank Engelbrecht, St. Katharinen

                        Dr. Alexander Steinhilber, Orgelstadt Hamburg e.V.

                        Prof. Dr. Jörg Haspel, ICOMOS Deutschland e.V.

 

Johann Adam Reincken (1623-1722): Holländische Nachtigall (Variatio)

 

17:30   Vortrag

Jurn Buismann, Generalsekretär ICOMOS Niederlande, Direktor Museum Geelvinck:

Save our sound heritage! Preserving our immovable and semi-mobile wind and stringed keyboard instruments

 

18:00 Pause

 

18:15   Orgelkonzert

            Kirchenmusikdirektor Andreas Fischer

           

Jan Pieterszoon Sweelinck (1562–1621): Fantasia chromatica

Heinrich Scheidemann (~1595-1663): Benedicam Domino (Kolorierung einer 6-Stimmigen Motette von Hieronymus Praetorius, Organist an St. Jacobi 1582-1629)

Franz Tunder (1614-1667): Choralfantasie  „Christ lag in Todesbanden“

Johann Sebastian Bach (1685–1750): Fantasia et Fuga in c BWV 562 (Ergänzung des Fugenfragmentes von A. Fischer)

 

 

Chilehaus C
Pumpen 6
D-20095 Hamburg

Der Info Point ist zurzeit Mo-Fr von 10-15 Uhr geöffnet. Lassen Sie sich dann von unseren kompetenten Mitarbeiter*innen beraten oder stöbern Sie einfach selber in der Vergangenheit.