Image Alt

Zu Gast im Watt

Herzlich Willkommen in Hamburgs Nationalpark im Watt

Besuch im Nationalpark

Seine außergewöhnliche Lage—über 100 km Luftlinie entfernt von Hamburg—erklärt sich aus der Geschichte. Im Mittelalter wollten Hamburgs Kaufleute Kontrolle über die Elbmündung und Schutz vor Piraten. Deshalb kauften sie den Herzögen von Sachsen-Lauenburg  die Insel Neuwerk ab und bauten darauf einen Wehrturm. Diese Exklave hat sich bis heute gehalten. Seit 1990 ist das Watt um Neuwerk Nationalpark. Über 100.000 Gäste besuchen die Insel und den Park im Jahr. 

 

Hinkommen

Nach Neuwerk kommen Sie zu Fuß, mit dem Wattwagen oder mit der Fähre. Alle Weg- und Fahrzeiten richten sich wie überall an der Nordsee nach den Gezeiten. Rechnen Sie für den Fußweg durchs Watt von Cuxhaven-Sahlenburg bis Neuwerk mit zwei Stunden, für den Wattwagen auf der gleichen Strecke mit anderthalb Stunden und für die Fähre von Cuxhaven-Alte Liebe bis Neuwerk mit ebenfalls 90 Minuten. Wir haben Ihnen hier alle weiteren Infos zusammengestellt: Hinweise für den Weg durchs Watt, Kontakte zu den Wattwagen-Fahrten und den Fahrplan der Reederei Cassen Eils, die die Fähre betreibt. Neuwerk ist autofrei.

 

Urlaub auf Neuwerk   

Die Insel hat zwar nur rund 30 Einwohner und ist nur 3 km² groß, bietet aber alles für einen rundum gelungenen Urlaub am Meer. Oft ist sogar für Sie ganz bequem alles in einer Hand—Wattwagenfahrten, Gaststätte und Übernachtung. Die Details finden Sie hier in unserem Flyer ‚Zu Gast auf Neuwerk‘.

Neuwerk mit dem Turm © Martin Stock / LKN.SH

Der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ist Teil des Weltnaturerbes Wattenmeer, einer auf der Welt einmaligen Landschaft, die alle sechs Stunden von Land zu Meer wechselt. Am besten orientieren Sie sich zunächst mit unserer kostenlosen Broschüre ‚Herzlich willkommen in unserem Nationalpark‘, die alle Infos zum Park, Wandervorschläge und Karten bietet. Im Sommer kam man an der Nordspitze und im Süden im ‚Bauernhafen‘ baden. An insgesamt 16 Stellen auf der Insel stehen Hinweis- und Info-Tafeln, und im Nationalpark-Haus Neuwerk (Infozentrum) erwartet Sie eine spannende Ausstellung rund ums Watt. Der Eintritt ist frei.

Wenn Sie Neuwerk erkundet haben, und das Watt hautnah erleben wollen, bietet sich eine Wanderung nach Scharhörn ein. Die nur ½ km² große Insel ist ein Vogelparadies und nur im Sommer bewohnt. Da sie in der streng geschützten Zone I des Nationalparks liegt, darf sie nur nach Anmeldung und mit Führung betreten werden. Anmelden im Nationalpark-Haus Neuwerk, Tel.: 04721-39 53 49, E-Mail: np-haus@wattenmeer-hamburg.de

Im Frühling vervielfacht sich die Einwohnerzahl Neuwerks. Tausende Ringel- und Weißwangengänse fallen ein und fressen sich Fett und Energie für ihre Weiterreise nach Sibirien an. Das stetig größer werdende Naturschauspiel lockt immer mehr Gäste nach Neuwerk, und wir haben dazu die Gänsewochen organisiert.

 

Bitte beachten

Sinn und Zweck eines Nationalparks ist der umfassende Schutz einer Natur, die im nationalen Maßstab einmalig ist. Während Städte, Dörfer, Einkaufszentren und Straßen überall in die Landschaft wuchern—hier ist Natur die Nummer Eins. Nur hier haben Sie einen unverstellten Blick, hören Vögel statt Motoren und sehen nachts noch die Sterne. Damit das auch in Zukunft so bleiben kann, gibt es in jedem Nationalpark eine Handvoll Verhaltensregeln, die wir Sie herzlich bitten zu beachten.       

Austernfischer vor dem Neuwerker Turm © Peter Körber

Kontakte im Nationalpark                                                                                                                           

Nationalpark-Haus Neuwerk (Info-Zentrum)
Insel Neuwerk 6
27499 Hamburg-Insel Neuwerk
Tel.: 04721-395 349
Fax: 04721- 396 855
E-Mail: np-haus@wattenmeer-hamburg.de

Nationalpark-Haus steht nur gut 100 m vom Neuwerker Leuchtturm entfernt, den man schon vom Festland aus sehen kann. Die Öffnungszeiten richten sich nach den Wattwagen-Fahrten und Fährzeiten, die wiederum von den Gezeiten abhängen.

 

Nationalpark-Station Neuwerk (Ranger)
Thorsten Köster
Turmwurt
27499 Hamburg-Insel Neuwerk
Tel.: 04721-692 71
Fax: 04721-288 60
E-Mail: np-station@wattenmeer-hamburg.de

Die Nationalpark-Station steht auf den Grundmauern des ehemaligen Leuchtturmwärterhauses, das 2008 nach über 100 Jahren wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste. Gegenüber vom Neuwerker Turm.

Chilehaus C
Pumpen 6
D-20095 Hamburg

Zurzeit wegen Covid geschlossen.